Unsere Vision

Unsere Vision

Liebevolle Berührung und Kommunikation durch Bewusstseinsbildung, Fortbildung und Forschung zu fördern, damit Eltern, Bezugspersonen und Kinder in der ganzen Welt geschätzt, geliebt und respektiert werden. Das ist die Mission und das Ziel der Internationalen Gesellschaft für Babymassage, des Schweizerischen Verbandes, seiner aktiven Kursleiter/-innen und seiner Mitglieder/-innen.

 


Der Schweizerische Verband für Babymassage: Alles aus einer Hand

- Ihr Ansprechpartner für Themen und Fragen rund um Babymassage
- Babymassagekurse nach weltweit einheitlichem Konzept der Internationalen Gesellschaft
- Auf dieser Seite finden Sie eine Liste von aktiven Kursleiter/innen in Babymassage
- Kursleiterausbildung in Babymassage nach internationalen, hoch angesehenen Standards
- Ständige Weiterbildungsangebote für Kursleiter
- Regionaltreffen als Austauschplattform für aktive Kursleiter/innen
- Supportmaterialien wie Broschüren, Aufsteller,  etc. für Mitglieder
- Kongresse, Vorträge, Messen, Ausstellungen, Unterstützung in der Arbeit zur Verbreitung der Babymassage
- Der Partner im Firmen- und Verbandsnetzwerk rund um Babys und Kleinkinder

 


Sie sind...

… frischgebackene Eltern und möchten in einem Babymassagekurs mit liebevollen Berührungen kompetent die Bindung zu Ihrem Baby vertiefen? Weitere Informationen zu unserem Kurskonzept finden Sie 

hier

 


Geschichte der IAIM

Geschichte der IAIM

Der Schweizerische Verband für Babymassage ist ein Zweig der Internationalen Gesellschaft für Babymassage, der „International Association of Infant Massage” (IAIM).

Deren Gründerin, Vimala Schneider McClure, lernte Anfang der 1970er-Jahre in Indien Massage in ihrer facettenreichen Vielschichtigkeit kennen und schätzen. Selber Mutter geworden, begann sie dann bereits 1976 mit den ersten Babymassagekursen in den USA und entwickelte daraus ein Konzept unter dem Motto der respektvollen Berührung. Kurz darauf startete die Autorin des Buches „Infant Massage: a handbook for loving parents” mit der Ausbildung der ersten Kursleiterinnen in Babymassage.

Dieses einzigartige Ausbildungskonzept – ein Mix aus der Philosophie der IAIM, Theorie und Massageprogramm – wird stets sorgfältig weiterentwickelt und sowohl durch wissenschaftliche Untersuchungen als auch durch Praxiserfahrung bekräftigt. Ein Konzept, das einzigartig ist und weltweit hohes Ansehen geniesst.

1981 gründeten Vimala Schneider McClure und Audrey Downes die „International Association of Infant Massage (IAIM), Internationale Gesellschaft für Babymassage. Seitdem wächst die Organisation unaufhaltsam und ist mittlerweile weltweit in über 64 Ländern vertreten.

In der Schweiz fanden die ersten Ausbildungen zur Kursleiterin Ende der 1990er-Jahre in Biel statt. Überzeugt von den Vorteilen der Babymassage, der Philosophie der IAIM „Berühren mit Respekt” und von dem Kurskonzept gründeten diese Kursleiterinnen im April 2000 den Schweizerischen Verband für Babymassage. Diesem gemeinnützig ausgerichteten Verband liegt ausschliesslich die Gesundheit und die positive Stärkung von Babys und ihrer Familien durch liebevolle Berührung und Kommunikation am Herzen. Er trägt aktiv zur Verbreitung der Babymassage in unserem Kulturkreis bei.

Ein Verband, der die dreisprachige Schweiz in sich verbindet und alles aus einer Hand rund um Babymassage bietet.